top of page
  • AutorenbildAlexander Preinstorfer

Motivation für Liegestützen-Training 💪😉


Ich möchte ein paar Gedanken mit dir teilen, die dich dazu ermutigen sollen, Liegestützen in dein Fitness - Wochenprogramm aufzunehmen.

Es kommt häufig vor, dass Menschen sagen: "Liegestützen? Das kann ich nicht.“ Es ist völlig in Ordnung, wenn du Schwierigkeiten mit dieser Übung hast. Es erfordert einige Anstrengung, aber ich bin überzeugt, dass du es schaffen kannst, wenn du daran glaubst und an deinem Training festhältst.

Liegestützen sind eine hervorragende Ganzkörperübung, die Kraft in den Armen, der Brust, den Schultern und dem Kern aufbaut. Es geht nicht darum, wie viele du auf einmal schaffst, sondern darum, kontinuierlich daran zu arbeiten und deine Grenzen zu erweitern.

Hier sind ein paar Tipps, die dir helfen können, deine Liegestützen zu verbessern:

  1. 1. Beginne langsam: Wenn du Schwierigkeiten hast, Liegestützen zu machen, starte mit modifizierten Versionen. Du kannst zum Beispiel deine Knie auf dem Boden halten oder dich gegen eine Wand lehnen und dich von dort aus hochdrücken. Mit der Zeit wirst du stärker werden und dich steigern können.

  2. 2. Trainingsplan erstellen: Setze dir klare Ziele und erstelle einen Trainingsplan, der sowohl Liegestützen als auch andere Kraftübungen beinhaltet. Plane regelmäßige Trainingseinheiten ein und halte dich daran. So wirst du Fortschritte sehen und motiviert bleiben.

  3. 3. Pausen einlegen: Es ist wichtig, deinem Körper genügend Zeit zur Erholung zu geben. Trainiere nicht jeden Tag, sondern baue Ruhetage ein, damit sich deine Muskeln erholen können. Dein Körper wird sich anpassen und stärker werden.

  4. 4. Stetig steigern: Setze dir kleine Zwischenziele, um dich nach und nach zu steigern. Versuche beispielsweise jede Woche ein paar zusätzliche Liegestützen zu machen oder die Schwierigkeitsstufe zu erhöhen.

Indem du an den Liegestützen arbeitest, gelingen dir nicht nur die Liegestützen leichter, sondern der Effekt überträgt sich auch auf andere Grundübungen. Und los geht’s….

16 Ansichten0 Kommentare
bottom of page